schulpanorama klein

Neben diesen sozialen Kompetenzen sieht sich die Grundschule Widdern verpflichtet, allen Kindern unserer Schule grundlegende Fähigkeiten und Fertigkeiten wie Lesen, Schreiben, Rechnen als Fundament für die weiteren Bildungswege und als Basis zur allgemeinen Lebensbefähigung mit auf den weiteren Lebensweg zu geben. Wir verstehen uns als eine Schule für ALLE Kinder, wobei der Lernort für Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf im Rahmen der enger werdenden Kooperation mit der Feinau-Schule auch flexibel sein kann.

Durch das stetig wachsende Wissen unserer Welt ist neben der reinen Wissensvermittlung auch der Erwerb von grundlegenden Kompetenzen im weiten Feld der Methoden eine zunehmend wichtiger werdende Basisqualifikation. Sich selbst Wissen aneignen zu können, wird durch die Vermittlung von Methodenkompetenzen ermöglicht.

KONZEPT FÜR DEN ERWERB VON GRUNDLEGENDEN KOMPETENZEN

„Methode“

DER

Grundschule Widdern

Zur Einführung von grundlegenden Lern- und Arbeitstechniken wurden in der Grundschule Widdern verschiedene Methodenspiralen ausgearbeitet und stehen in einem Ordner im Lehrerzimmer den Mitgliedern des Kollegiums zur Verfügung. Im Folgenden werden die Lern- und Arbeitstechniken aufgelistet nach den Schuljahren, in denen sie schwerpunktmäßig eingeführt werden. In den darauf folgenden Jahren müssen die Techniken weiter gefestigt werden. Am Anfang eines Schuljahres werden drei bis vier Methodentage festgelegt. Die fettgedruckten Methodenspiralen sind als verbindlich anzusehen. Alle anderen hier aufgeführten Spiralen stehen ausgearbeitet (oder werden zukünftig ausgearbeitet) zur Verfügung und können ebenfalls eingesetzt werden.

Methodentabelle